aida-web.ch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gasthaus zum weissen Kreuz . Seewernstrasse 12 . 6423 Seewen (SZ)  

 

Öffnungszeiten       +41 (0)41 810 13 48

 

   18.08.2020  Dorfvereinsnachrichten (8/20)


Eishockeyclub Seewen und Einwohnerverein

Immer noch unter den Folgen der ‘Corona-Pandemie’ ‘darbt’ das Dorfleben im quasi-Schlaf. Trotzdem drei Meldungen:

  • Der EHC Seewen schaut optimistisch in die Zukunft. Zwar konnte heuer keine Generalversammlung abgehalten werden, doch Präsident Damian Freitag gab dafür dem ‘Bote der Urschweiz’ einige Auskünfte:

www.ehcseewen.ch

 

  • Es herrschen hochsommerliche Temperaturen, und so soll es noch einige Tage bleiben. Trotzdem: das Training auf dem Eis hat begonnen! Heuer erstmals unter dem neuen Trainerduo Leo Schumacher und Röbi Küttel. Letzterer kam von Luzern wieder an seine Geburtsstätte am Urmiberg zurück:

www.ehcseewen.ch

 

  • Eigentlich hätte sie im April/Mai stattfinden sollen, die GV des Einwohnervereins Seewen unter Augustin Mettler. Doch auch sie fiel dem ‘Corona-Virus’ zum Opfer. Auf eine Nachfrage liess der Präsident verlauten: «Wir haben im Vorstand beschlossen, dass wir dieses Jahr 'Corona bedingt' keine physische GV abhalten werden.» Heisst nicht, dass der ‘Dorfhöchste’ deshalb inaktiv ist: er engagiert sich für die Entwicklung von Schwyz…, wie aus dem Gemeindebulletin von Anfang August 2020 zu entnehmen war:

www.seewen-schwyz.ch

   18.08.2020  Baubewilligung für umstrittene Mobilfunkantenne im 'Riedmattli 7' erteilt


Trotz Sistierungen in diversen anderen Regionen der Schweiz

p. Sie haben alle nichts genützt, die vielen kritischen Stimmen aus Seewen, die sich gegen den Neubau einer Mobilfunkanlage der Swisscom Schweiz AG mit Mast, Systemtechnik und neuen Antennen/SEWD erhoben hatten. Damit waren sie beileibe nicht allein im ganzen Land: hüben wie drüben werden Gesuche neuer Antennen der neuesten Funktechnologie (G5) sistiert, weil nicht abschliessend bekannt ist, wieweit die Strahlungen der Umwelt schaden. Die Meinung: Bewilligungen sollten solange sistiert werden, bis der Bund klipp und klare Vorgaben zum Umgang mit der Strahlenstärke der Antennen erlässt. Im Raum Schwyz hat sich die Haltung, zuerst ‘Bundesbernentscheide’ abzuwarten, leider nicht durchgesetzt. So hat der Gemeinderat Schwyz mit Protokollauszug vom 22. Juli 2020 das Gesuch der Swisscom für einen Neubau einer Antenne im ‘Riedmattli’ gutgeheissen… Andere Gesuche im Talkessel von Schwyz hingegen warten noch auf ‘grünes Licht’.

In der Gemeinde Meggen (LU) hat der dortige Gemeinderat einen ‘Marschalt’ eingelegt und eine Baubewilligung - ebenfalls für eine G5-Antenne - verneint:

(Quelle: ‘Bote’ vom 21.7.20)

Bereits im Einsatz ist eine Mobilfunkanlage im ‘Riedmattli 2’. Gemäss Eigentümerin Salt Mobile SA soll diese ebenfalls auf G5 aufgerüstet werden. Das Baubewilligungsverfahren hierzu ist noch pendent.

Einen schweren Stand hat die Swisscom mit ihrer Anlage an der Bahnhofstrasse 96. Diese (veraltete) Antenne möchte die Swisscom erneuern, ein Baugesuch ist seit 2019 hängig....

Momentan sind auf Seebner Hoheitsgebiet 4 Mobilfunkantennen in Betrieb (siehe Plan). Eine fünfte soll zudem bald in Betrieb gehen, und zwar am westlichen Dorfrand im 'Riedmattli 7', westlich des grossen Coop.

Auch der 'Bote' bekam vom Ausbau des umstrittenen 5G-Netz der drei grossen Anbieter Swisscom, Sunrise und Salt zu hören. In seiner Ausgabe vom 12. Septmeber 2020 listete er sämtliche bisher bewilligten Standorte auf:

Im 'Sonntagsblick' vom 13.9.2020 wurde den Aengsten gegen das 5G-Netz Platz eingeräumt:

VIDEOCLIP (bitte anklicken) aus www.blick.ch

Gasthaus zum weissen Kreuz
Postfach 159
Seewernstrasse 12
6423 Seewen (SZ)
041 810 13 48

info@gasthaus-kreuz.ch
-> Reservierungen

 

 

Kontakt  

Instagram 

tripadvisor