aida-web.ch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gasthaus zum weissen Kreuz . Seewernstrasse 12 . 6423 Seewen (SZ)  

 

Öffnungszeiten       +41 (0)41 810 13 48

 

   02.08.2016  Eher wenige Besucher/innen am Seebner Sommernachtsfest


Unter der Federführung des lokalen Einwohnervereins wurde am letzten Samstag auf dem Badi-Gelände das ‚Kilbi-Ersatzfest‘ durchgeführt

p. Früher als in anderen Jahren fand am 30. Juli 2016 das inzwischen 8. Sommernachtsfest ‚SEEWENSUNSET‘ statt. Das OK und zahlreiche Seebner Vereinsdelegierte scheuten keine Mühe, um den Besuchern ein schönes Fest herzurichten. Sogar Wettergott Petrus spielte mit und war für einmal mit den Organisatoren gut gesinnt. Es herrschten sommerliche Temperaturen bis weit nach Mitternacht. Integriert in das Fest war das Revival des Schwanau-Schwimmens (siehe sep. Dorfnews-Meldung). Dass das Sommernachtsfest 2016 im Juli ausgetragen wurde und es daher mit vielen andern grossen Veranstaltungen kollidierte, das hatte seinen Grund in der Durchführung der Gemeinde-1.-August-Feier. Entsprechend einem Turnus wurde per 2016 wieder ‚Seewen‘ ausgewählt. Damit hatte das OK des SEEWENSUNSET die Chance, die Infrastruktur der 1.-August-Feier mitzubenutzen. Dieser ‚Zusammenschluss‘ hat direkte finanzielle Auswirkungen auf die Schlussabrechnung.

Ob das fehlende Feuerwerk mit ein Grund für den eher bescheidenen Publikumsaufmarsch am Abend war?

 

Nachstehend einige Bildimpressionen vom Sommernachtsfest 2016 auf dem Badi-Gelände:

  • 0001
  • 0002
  • 0003
  • 0004
  • 0005
  • 0006
  • 0007
  • 0008
  • 0009
  • 0010
  • 0011
  • 0012
  • 0013
  • 0014
  • 0015
  • 0016

 

Auch im ‚Bote‘ wurde über das Fest und die 1. August-Feier berichtet:

 

 

 

(Quelle: ‚Bote‘ vom 2. August 2016)

Grosse Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Schon Tage vor dem Anlass wurde dafür die Werbetrommel gerührt:

Und auch optisch wurde das Fest vorangekündigt. Das Dorf wurde beflaggt.

   01.08.2016  Die kleine Anina Bruhin war der Star des Tages


In rund 20 Minuten 1,5 Kilometer weit geschwommen

p. Ueber drei Dutzend gute Schwimmerinnen und Schwimmer wagten sich heuer an die Neuauflage des ehemals sehr beliebten Schwanau-Schwimmens. Dieses fand im Rahmen des Sommernachtsfestes ‚SEEWENSUNSET‘ am 30. Juli statt. Es galt, vom Startgelände bei der Lauerzer Insel ‚Schwanau‘ zur Badi Seewen zu schwimmen. Begleitet von kleinen Booten wurde den Sportler/innen die nötige Sicherheit gewährleistet, falls es zu Ermüdungen gekommen wäre. Als Sieger des Tages konnte Nico Lenzlinger ausgerufen werden, der Sohn des ehemaligen Badmeister-Ehepaares Pius und Patricia Lenzlinger-Strüby. Er schaffte die Strecke bei traumhaften Bedingungen in sagenhaften 20,26 Minuten. Als zweitschnellste Schwimmer schwamm Michi Arnold ins Ziel. Die Tagessensation lieferte Anina Bruhin aus Schwyz. Die Primarschülerin schaffte die Strecke in stolzen 26.34 Minuten. Die Wassertemperatur betrug zeitweise 27 Grad Celsius.

Herzliche Gratulation allen Beteiligten!

 


Der schnellste Schwanauschwimmer 2016: Nico Lenzlinger. Rechts davon: Anina Bruhin als schnellste weibliche Schwimmerin!


Der zweitschnellste Schwimmer: Michi Arnold.

  >

Gasthaus zum weissen Kreuz
Postfach 159
Seewernstrasse 12
6423 Seewen (SZ)
041 810 13 48

info@gasthaus-kreuz.ch
-> Reservierungen

 

 

Kontakt  

Instagram 

tripadvisor