aida-web.ch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gasthaus zum weissen Kreuz . Seewernstrasse 12 . 6423 Seewen (SZ)  

 

Öffnungszeiten       +41 (0)41 810 13 48

 

   12.10.2016  Urmiberger Kilbi wieder 'voll musikalisch'


Sechs Gaststätten machen heuer an der kleinen, aber feinen Urmiberger Kilbi mit

p. Sie ist inzwischen fester Programmbestandteil im Herbstkalender, die Urmiberger Kilbi am dritten Oktober-Wochenende. Anfänglich eine ‚Kleinstveranstaltung zweier Gastrobetriebe‘ beteiligen sich von Jahr zu Jahr mehr Wirtshäuser am Event. Heuer ist die Zeit zwischen dem Freitag, 14. und Sonntag, 16. Oktober als Kilbi-Wochenende gebucht. Sechs Gaststätten entlang des Seebner Hausberges und hoch oben auf dem Timpel nutzen die Gelegenheit und bereichern ihr Standard-Angebot mit musikalischen und kulinarischen Zusätzen. Namentlich am Kilbi-Wochenende beteiligen tun sich die Seebner Gasthäuser ‚Kreuz‘, das ‚Schäfli‘, der ‚Löwen‘, der ‚Bauernhof‘, das Bergrestaurant ‚Timpelweid‘ hoch oben am Urmiberg und das ‚Alpenrösli‘ ausgangs Unterseewen. Alle Gaststätten haben Musikanten unter Vertrag genommen, um damit ihren Gästen ‚etwas mehr als üblich‘ zu bieten. Den ‚Startschuss‘ zum Urmiberger Kilbi-Wochenende macht bereits am Freitag-Abend das ‚Alpenrösli‘. Die andern Gaststätten fokussieren ihre Aktivitäten vorwiegend auf Samstag und Sonntag.

Der Sonntag-Gottesdienst um 09.00 Uhr in der Seebner Pfarrkirche bekommt ebenfalls etwas ‚Chilbi-Luft‘ ab. Der Kirchenchor wird die Eucharistiefeier verschönern.

 

An dieser Stelle daher der Aufruf: Auf an die Urmiberger Kilbi!

 

Mit nachstehendem Inserat informieren die sechs beteiligten Wirtshäuser über ihre Angebote während der Urmiberger Kilbi 2016:

Der Seebner Hausberg ‚Urmiberg‘: er gibt der Kilbi den Namen, die am kommenden Wochenende stattfindet.

Foto: Peter Rickenbacher

Auch im 'Bote' vom 13. Oktober 2016 war das anstehende Kilbi-Wochenende ein Thema:

   11.10.2016  Die Schwyzer Behörden im Überblick


Auf den neu konstituierten Gemeinderat warten Herkulesaufgaben – vor allem in Seewen

p. Die Kommunalwahlen 2016 gehören der Vergangenheit an. Auch die ‚chiebige Sitzung‘ des Gemeinderates Schwyz, an welcher die Aemter unter den Gewählten verteilt werden, ist passé. Und ebenfalls geregelt ist die Zusammenstellung der vielen Kommissionen: nach Ortschaften, nach politischer Couleur und nach Fachwissen. Zu beneiden ist der Rat beileibe nicht: auf ihn wartet eine grosse Menge Arbeit, vor allem auch auf Seebner Hoheitsgebiet! Zu erwähnen etwa ist die Umsetzung des Vollanschlusses H8/Steinerstrasse, dann die Neunutzung des brach liegenden Zeughaus-Areals bzw. die Begleitung des geplanten Bundesasylausschaffungszentrums im ‚Wintersried‘, dann der Baustart (Meteorleitung) von ‚Seewen-Feld‘, die Begleitung des Projektes ‚Brücke Muota‘ zum Entwicklungsgebiet ‚Wintersried‘ und die Hochwasserfrage Lauerzersee. Zu hoffen bliebt, dass die Gewählten sich sehr schnell in den teils hochkomplexen Dossiers zurechtfinden…

Wir gratulieren allen Gewählten und wünschen ihnen eine erfolgreiche Legislaturperiode, im Sinne ihrer Wählerschaft!

 

Nachstehend das Editorial des neuen Gemeindepräsidenten Xaver Schuler (Seewen) sowie die Chargenverteilung des Rates. (Quelle: ‚Gmeindsposcht Herbst 2016‘).

 

Für das Funktionieren der Gemeinde ist ein ganzer Stab u.a. ehrenamtlich wirkender Mitbürger/innen im Einsatz. Im ‚Bote‘ vom 12.8.2016 wurde das Verzeichnis abgedruckt:

 

Im Gemeindehaus ‚Spittel‘ laufen die Fäden der Gemeindeführung zusammen.

Gasthaus zum weissen Kreuz
Postfach 159
Seewernstrasse 12
6423 Seewen (SZ)
041 810 13 48

info@gasthaus-kreuz.ch
-> Reservierungen

 

 

Kontakt  

Instagram 

tripadvisor