aida-web.ch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gasthaus zum weissen Kreuz . Seewernstrasse 12 . 6423 Seewen (SZ)  

 

Öffnungszeiten       +41 (0)41 810 13 48

 

 06.07.2016  Seebner JW und BR für zwei Wochen im Zeltlager


Bald brechen die zwei Jugendorganisationen Jungwacht und Blauring in ihr gemeinsames Sommerlager auf

p. Am kommenden Wochenende beginnen die lang ersehnten Sommerferien. Damit beginnt auch die Zeit der vielen Sommerlager, die von allerlei Jugendorganisationen angeboten werden. Zu jenen zählen Pfadi, Jungwacht und Blauring, aber auch diverse Sportvereine. In Seewen sind es die Jungwacht und der Blauring, welche in den ersten beiden Sommerferienwochen Lagerferien anbieten. Etwas später zieht auch der EHC Seewen mit. Bereits haben zahlreiche Eltern damit begonnen, für ihre Jugendlichen die Koffer zu packen. Der Nachwuchs will ja schliesslich gut ausgerüstet ‚in die weite Welt hinaus‘ entlassen werden! Nach Jahren getrennter Ferien haben sich die beiden Scharen wieder einmal für ein gemeinsames Sommerlager entschieden. Beide Organisationen verreisen am Montag (11. Juli 2016) nach Herznach im Kanton Aargau. Als Motto wurde ‚Zauberschule Hogwarts‘ gewählt. Insgesamt nehmen - inklusive Leiter – mit 97 gemeldeten Personen nahezu 100 Seebnerinnen und Seebner am bevorstehenden Lagerleben teil. 

Hinweis:

Treffpunkt für alle ‚Grün- und Blauhemden’ auf dem Weg ins Lager: Montag, 11. Juli 2016, 08.30 Uhr. Reise- bzw. Lagersegen vor der Pfarrkirche für alle.

  Wir wünschen allen eine erholsame, unfallfreie Lagerzeit!


Auf ins Sommerlager!
Am kommenden Montag verreisen Blauring und Jungwacht Seewen zwei Wochen in den Kanton Aargau. (Archivbild).

Hinweis:

www.brseewen.ch

www.jwseewen.ch

   03.07.2016  Wirtschaftsmeldungen (7/2016)


p. Folgende Meldungen sind aus dem Seebner Wirtschaftsleben zu vermelden:

- Sie gehört nach wie vor zu den grössten Arbeitgeberinnen in Seewen, die Firma Folex/Celfa an der Bahnhofstrasse. Das soll so bleiben, lässt die Besitzerfamilie verlauten. Aufhorchen liess, dass der CEO der Firma, Adrian Meile, das Unternehmen vor wenigen Tagen verliess bzw. verlassen musste. Das wusste der ‚Bote‘ zu berichten:

 
 
   

 (Quelle: ‚Bote‘ vom 25.6.2016)

www.folex.ch

- Projektänderung: das Haus ‚Sonnenberg‘, in welchem bis Ende September letzten Jahres gewirtet wurde, wird in ein Wohnhaus umgebaut (Dorfnews vom 29.9.2015 und 21.8.2014). Nun werden die Baupläne leicht angepasst, wie u.a. dem kantonalen Amtsblatt und dem ‚Bote‘ vom 24.6.16 zu entnehmen war:

 






(Quelle: ‚Bote‘ vom 24.6.2016)
Werden erneut überarbeitet: die Pläne zum Umbau des Haues ‚Sonnenberg‘ oberhalb des Weilers ‚Kaltbach‘.

 www.residenz-sonnenberg.ch

 

- Seit bald 10 Jahren wehren sich Anwohner/innen der Seewernstrasse gegen den Bau einer Aldi-Filiale ausgangs Seewen Richtung Ingenbohl. Ihre Hauptbefürchtung: eine massive Zunahme der Verkehrsfrequenzen auf der schmalen Strasse durch Unterseewen. Jetzt hat das Bundesgericht der Aldi-Gruppe in einem Punkt Recht gesprochen: die Strasse genüge den Anforderungen als ‚hinreichende Erschliessung‘. Jetzt muss das Schwyzer Verwaltungsgericht den Fall neu beurteilen. Fortsetzung folgt.

   
(Quelle: ‚Bote‘ vom 2.7.2016)

Gasthaus zum weissen Kreuz
Postfach 159
Seewernstrasse 12
6423 Seewen (SZ)
041 810 13 48

info@gasthaus-kreuz.ch
-> Reservierungen

 

 

Kontakt  

Instagram 

tripadvisor