aida-web.ch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gasthaus zum weissen Kreuz . Seewernstrasse 12 . 6423 Seewen (SZ)  

 

Öffnungszeiten       +41 (0)41 810 13 48

 

   22.04.2022  Ruderregatta auf dem Lauerzersee: herzlich willkommen!


Nach einer coronabedingten Pause finden dieses Jahr wieder Rennen auf dem Lauerzersee statt

p. Traditionsgemäss jeweils gegen Ende April ruft der See-Club Zug Ruderer aus nah und fern ein weiteres Mal auf den Lauerzersee. Anlass dazu ist die 36. nationale Ruderregatta mit internationaler Beteiligung, die heuer am Wochenende vom 23./24. April 2022 zur Austragung gelangt. In den vergangenen zwei Jahren allerdings machte ‘Corona’ einen Strich durch die Rechnung. Tempi passati. Sofern das Wetter es zulässt, beginnen die Rennen am Samstag um exakt 10.00 Uhr. Hunderte Ruderer aus der ganzen Schweiz, aber auch aus dem Ausland werden voraussichtlich daran teilnehmen. Gestartet wird in über einem Dutzend Kategorien. Die Rennen werden über 1000, 1500 und 2000 Meter ausgetragen, jeweils quer über den See vom Lauerzer Seeteil Richtung Badi Seewen. Das eigentliche Rennzentrum befindet sich wie üblich in der und um die Badi Seewen sowie dem nahen Stadion ‚Zingel‘. Besucher der Ruderregatta erleben den Sportanlass hautnah am besten im Badi-Bereich oder dann entlang des Ufers vor dem Steinbruch. Dort sieht man die Sportler besonders gut, weil sich zwischen Badi und Steinbruch die Ziellinie befindet. Der Anlass ist öffentlich. Das Badi-Restaurant sowie einige Imbiss-Stände der Organisatoren kümmern sich um die kulinarischen Belange. Wer also am Wochenende einige sportlich-gesellige Stunden erleben will, ist an den Gestaden des Lauerzersees gut aufgehoben… Wichtig aber: warme Kleidung!
Unter folgender Webseite: www.regattalauerz.ch finden sich weitere Details zum Anlass.

 

Bildlegende:

Seit rund einer Woche sind Freiwillige damit beschäftigt, den Lauerzersee
sowie das ‚Badi‘-Gelände für die anstehende Ruderregatta herzurichten.
Bisher bei Wetterglück.

   21.04.2022  Jetzt liegen (endlich alle) Basisdokumente für Hochwasserschutz-Entscheidungen vor


Vor über fünf Jahren präsentierte die Regierung Möglichkeiten zum Schutz vor Hochwasser um den Lauerzersee

p. Was laaaange währt wird endlich gut. Seit Jahren schon, spätestens seit dem ‘Jahrhunderthochwasser 2005’ bemüht sich die Schwyzer Regierung, dem Artikel 76 der Schweizerischen Bundesverfassung nachzukommen. In diesem wird festgehalten, dass die Kantone die Bevölkerung vor Hochwasser schützen muss. Doch zwischen Theorie und Praxis existiert oftmals eine Kluft. Eine solche fast unüberwindbare liegt an der Rigi-Nordflanke und heisst ‘Lauerzersee und Ausfluss’. Die ansässige Bevölkerung fordert seit Jahrzehnten konkrete Lösungen, um vor Hochwasser gefeit zu sein. Die Regierung ihrerseits schiebt wegen ‘fast nicht zu umgehenden Hürden’ die Hochwasserproblematik vor sich hin. Zwei Hauptkomponenten werden genannt: die möglichen hohen Kosten für Massnahmen und die Umweltverbände, die ‘gegen jegliche Massnahme’ wettern könnten… Vor etwas über fünf Jahren präsentierte eine regierungsrätliche Delegation in Lauerz die bisher gemachten Schritte. Fast 100 Personen folgten der Einladung, an der die Gemeinde Schwyz mit Abwesenheit glänzte. (Ob das Thema den Rat im Hauptort erst gar nicht interessiert/e?). Schon damals wurde festgestellt, dass für Entscheidungen weitere Basisdokumente erarbeitet werden müssen. Konkret vermisst wurde eine Umweltverträglichkeitsprüfung zum Hochwasserschutz, die aus Geldmangel nicht beigebracht werden konnte. Damals wurde versprochen, die Studie noch in Auftrag zu geben. Jetzt, also rund vier Jahre nach der letzten Präsentation, soll wieder eine erfolgen. Im ‘Bote der Urschweiz’ vom 21.4.2022 war dies einem entsprechenden Inserat zu entnehmen. Interessant: zu den Referenten gehört jetzt auch ein Gemeinderat aus Schwyz.
Die Veranstaltung findet in den Räumlichkeiten des Kantons (in der ‘Zivilschutzbaute Chaltbach) statt. Ein Muss für alle See- und Seewern-Anstösser!

Nachstehend das erwähnte Inserat:


(Quelle: ‘Bote’ vom 21. April 2022)

 


Kein Jahr ist es her, als der Lauerzersee den Anrainern Hochwasser bescherte.
(Siehe auch NEWS vom 25.2.2018)

Gasthaus zum weissen Kreuz
Postfach 159
Seewernstrasse 12
6423 Seewen (SZ)
041 810 13 48

info@gasthaus-kreuz.ch
-> Reservierungen

 

 

Kontakt  

Instagram 

tripadvisor