aida-web.ch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gasthaus zum weissen Kreuz . Seewernstrasse 12 . 6423 Seewen (SZ)  

 

Öffnungszeiten       +41 (0)41 810 13 48

 

   03.03.2020  Bald erste Swisscom-G5-Antenne in Seewen?


Die Swisscom hat auf dem Schwyzer Bauamt ein Baugesuch deponiert

p. Obwohl über die Auswirkungen der 5G-Technologie bzw. deren Strahlungen noch (zu) wenig bekannt ist, werden landauf und landab immer mehr neue Funkantennen aufgestellt. Moratorien gibt es erst in einigen Kantonen. Der Kanton Schwyz zählt nicht zu den ‘Skeptikern’ und steht der Technologie – mindestens bautechnisch – positiv gegenüber. Doch da gibt es einige besorgte Bürgerinnen und Bürger, denen die Volks- und Tiergesundheit wichtiger sind als schnelles Internet. Sie heben ihre Warnfinger auf und fordern erst weitergehende Abklärungen bezüglich langfristiger Folgen von Elektrostrahlungen… Trotz der vorhandenen Bedenken, die Swisscom wie auch andere Mitbewerber planen den nationalen Ausbau der 5G-Netze und setzen dies auch bereits im Alltag kräftig in die Tat um. Auch in Seewen soll schon bald eine Swisscom-Mobilfunkantenne mit Mast die Versorgungsqualität für Konsumentinnen und Konsumenten steigern. Hingestellt werden soll das Teil ganz am westlichen Rand von Seewen, im ‘Riedmattli 7’ neben der dortigen Autowaschanlage (siehe roter Punkt auf der Grafikkarte). Ob dieser Plan aber wirklich auch aufgeht, das steht noch nicht fest. Denn wenn die Nachbarn von ihrem Einspracherecht Gebrauch machen, dürfte der Bau noch längere Zeit warten…

Nachstehend die Grafikkarte mit dem roten Punkt des Standortes ‘Riedmattli 7’:

 

 

Eine Funkanlage steht bereits am Dorfrand, nahe der nun geplanten: jene nördlich des Pneuhauses am Schützenhausweg, einen Steinwurf vom ‘Acherlikreisel’ entfernt:

 

Auch dem ‘Bote der Urschweiz’ entging das Bauvorhaben nicht. Das Regionalblatt berichtete am 28.2.20 wie folgt über die geplante Antenne:

   29.02.2020  Jetzt: Anmeldeschluss für 'Chämiloch'-Turnier 2020


Der EHC Seewen fordert die Vereine zur Teilnahme am 38. ‚Chämilochturnier‘ auf

p. In knapp vier Wochen ist es soweit: am 25.- bis 29. März 2020 wird im Stadion ‘Zingel’ das 38. ‘Chämilochturnier’ angepfiffen. Es ist das weltgrösste Plausch-Hockeyturnier unter der Bezeichnung ‘Chämilochturnier‘. Dieses traditionelle Turnier bildet quasi den Abschluss der Liga-Spiele der ersten Mannschaft des EHCS. Wie jedes Jahr steht während des ganzen Turniers der Faktor ‚Plausch‘ im Mittelpunkt. Seit Wochen läuft das Anmeldeprozedere, gerechnet wird wiederum mit gegen 80 teilnehmenden Mannschaften. Das Turnier dauert über eine Zeitspanne von fünf Tagen. Nebst einheimischen erwartet das OK auch viele regionale und sogar ausserkantonale Teams im Stadion am Lauerzersee. Die Anmeldefrist läuft in diesen Tagen aus. Im ‘Bote’ wurde folgende Vorschau zum Turnier abgedruckt:

(Quelle: ‘Bote’ vom 28.2.2020)

Bildlegende:
Plausch auf und vor allem auch neben dem Eis.
In einem Monat findet in Seewen das weltgrösste
Plausch-Hockeyturnier statt.

Wer entlang des Stadions fährt, gelangt zum ‘Chämiloch’,
einem Einschnitt in einer Felsrippe zwischen Seewen und Steinen.


Das kleine Corona-Virus hat Grosses bewirkt: aufgrund der allgemeinen Unsicherheit haben die Verantwortlichen beschlossen, das beliebte 'Chämilochturnier' abzusagen. Gelesen im 'Bote' vom 12.3.2020:

 

Gasthaus zum weissen Kreuz
Postfach 159
Seewernstrasse 12
6423 Seewen (SZ)
041 810 13 48

info@gasthaus-kreuz.ch
-> Reservierungen

 

 

Kontakt  

Instagram 

tripadvisor