aida-web.ch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gasthaus zum weissen Kreuz . Seewernstrasse 12 . 6423 Seewen (SZ)  

 

Öffnungszeiten       +41 (0)41 810 13 48

 

   27.10.2016  Juristische Ränkespiele um geplantes Asyl-Zentrum 'Wintersried' gehen weiter


Mit einer Beschwerde wurde versucht, den Gemeinderat im Einspracheverfahren ‚auszuhebeln‘

p. Während dem es vordergründig merklich ruhig um das geplante Bundesausschaffungszentrum für abgewiesene Asylbewerber im ‚Wintersried‘ bei Seewen geworden ist, wird im Hintergrund an den Fäden gezogen. Mit möglichst vielen juristischen Mitteln versuchen Anwohner und Gewerbler, das Zentrum zu verhindern. Sie können dabei auf die Unterstützung der Schwyzer Regierung zählen, die das Areal lieber im Rahmen der ‚Entwicklungsachse Urmiberg‘ als Arbeitsplatzgebiet sehen würde. Das oppositionelle Lager reichte im Rahmen des Baubewilligungsverfahrens bei der Regierung Beschwerde ein. Kern: der Gemeinderat Schwyz als Baubewilligungsbehörde könne nicht neutral über ein Baugesuch befinden, da der Rat selbst ‚Partei‘ sei. Jetzt wurde bekannt, dass das Eine mit dem Andern nichts zu tun habe, die Regierung lehnte die Beschwerde der Gegnerschaft ab. Dies wusste der ‚Bote‘ am 27.10.2016 zu berichten:

  • 005
  • 006

 

(Siehe auch Dorfnews vom 13.7.2016)

Gasthaus zum weissen Kreuz
Postfach 159
Seewernstrasse 12
6423 Seewen (SZ)
041 810 13 48

info@gasthaus-kreuz.ch
-> Reservierungen

 

 

Kontakt  

Instagram 

tripadvisor