aida-web.ch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gasthaus zum weissen Kreuz . Seewernstrasse 12 . 6423 Seewen (SZ)  

 

Öffnungszeiten       +41 (0)41 810 13 48

 

   Dorf News…be a part of it


Sehr geehrte Gäste unseres ‚Kreuz’, Geschätzte Surfer/innen im Internet

Hier finden Sie Neues und Aktuelles vom Dorf Seewen ab 1.Juni 2016.

Frühere Meldungen finden Sie in den Archivierten Beiträgen   -> ARCHIV

 

   01.12.2021  Mit Auswirkungen auf Seewens Strassennetz


An der nördlichen Grenze der Nachbargemeinde Ingenbohl-Brunnen wird kräftig gebaut

p. Es leckt keine Geiss weg: der Bauboom im Talkessel Schwyz hat massive Auswirkungen auf die Verkehrsflut durch Seewen. Egal wo die Baumaschinen Hochbauten hochziehen, der Verkehr auf das und vom überregionale/n Strassennetz - die Autobahn - quert bis zum Autobahnanschluss Seewen-Schwyz das Dorf. Kommt dazu der hausgemachte Verkehr mit immer mehr Detailhändlern im Dorf. Ein Rezept gegen die weitere Trennung von Seewen (in ein Ober- und ein Unterseewen) gibt es nicht, das Dorf driftet immer mehr auseinander. Die Pläne des Kantons, die Bahnhofstrasse auszuweiten und damit den Verkehr durch das Zentrum zu verflüssigen, zeigt die weitere (planerische) Marschrichtung auf. Statt eine Dorfumfahrung aufzugleisen - zum Beispiel mit einem Tunnel durch den Urmiberg - wird immer mehr Verkehr durch Seewen geleitet. Jeder neue Bauschub im Talboden bringt zwangsläufig mehr Dreck und Gestank in den ehemaligen Kurort. Wird beispielsweise in Ibach gebaut, werden Seewens Strassen tangiert. Wird das Gleiche in Ingenbohl gemacht, hat dies ebenfalls Auswirkungen für Seewen. Doch wen interessiert's! Das Seebner Volk von Mietern, das jederzeit wieder wegziehen kann? Oder die Grundeigentümer, welche die meisten von ihnen nicht mehr in Seewen wohnen?
Oder gar verständnisvolle Planer von ausserhalb? - Fehlanzeige!
Eigentlich müssten in Schwyz einmal mehr die Alarmglocken läuten. Denn das Grossbauvorhaben an der Gemeindegrenze zu Ingenbohl - Nova Brunnen genannt - ist so ein 'Verkehrsproduktionsgebiet'. Pläne dazu wurden in der Vergangenheit schon mehrmals publiziert, auch bezüglich Verkehrsführung. Wer die Pläne genau studiert hat, stellt schnell einmal fest, dass ein schöner Teil des neuen Verkehrsaufkommens via Seewen bzw. eben Unterseewen gelenkt werden soll...  'Schwyz' sollte daher nicht untätig bleiben und 'Gegenrecht' verlangen wenn es z.B. darum geht, Verkehr aus dem Areal des ehem. Zeugnisses Richtung Ingenbohl abzuleiten...

Nachstehend der jüngste Bericht aus dem 'Bote der Urschweiz' zur Grossbaustelle Nova Brunnen bezüglich der Verkehrsentwicklung:

Wenn in Ingenbohl gebaut wird, hat dies zwangsläufig Auswirkungen auf das Strassennetz in Seewen. Dieses wird dadurch zusätzlich belastet. Ob das die Seebner/innen freut? – Daher sollte die Behörde aus dem Hauptort allenfalls ‘Gegenrechte’ verlangen, wenn es z.B. um die Erschliessung des ‘Zeughaus-Areals’ oder weiterer Baufelder im Gebiet ‘16ni’ Richtung Süden geht…

(Archivbild)

Gasthaus zum weissen Kreuz
Postfach 159
Seewernstrasse 12
6423 Seewen (SZ)
041 810 13 48

info@gasthaus-kreuz.ch
-> Reservierungen

 

 

Kontakt  

Instagram 

tripadvisor